Genießertour durch den Schnoor

Stadtfuehrung Bremen Schnoor v2
Preis pro Gruppe/Führung: bis max. 10 Personen 120,00 €, jede weitere Person 4,00 €, zzgl. 13,50 pro Person für Verzehr (max. 25 Personen)
Hinweis: Dieses Angebot kann nur von Dienstag bis Sonntag in der Zeit zwischen 11.00 und 18.00 Uhr gebucht werden. An Sonn- und Feiertagen ist ein Aufpreis von pauschal 30,00 € pro Gruppe zu zahlen. Für fremdsprachige Führungen fällt ein Aufpreis in Höhe von pauschal 20,00 € pro Gruppe an. – Dauer: 2 Stunden (auf Wunsch auch 1,5 Stunden)

Was ist Bremer Knipp? Und was genau verbirgt sich hinter einem „Schnoorkuller“? Finden Sie es bei dieser besonderen Führung durch den Bremer Schnoor heraus. Lauschen Sie unterhaltsamen Geschichten rund um das älteste und kleinste Quartier der Bremer Altstadt und lassen sich dabei mit kleinen kulinarischen Köstlichkeiten ver-führen.

Beim Spaziergang durch das Schnoorviertel lernen Sie das alltägliche und das historische Leben im alten Bremen kennen. Erste Zeugnisse belegen an dieser Stelle den Bau eines Klosters im 13. Jahrhundert. Später fanden hier Seiler und Fischer über viele Generationen ihr Auskommen. Im Bremer Geschichtenhaus zeigen Ihnen Laiendarsteller, wie die Stadtbürger damals gelebt haben.

Lassen Sie sich bei einem gemütlichen Bummel durch die verwinkelten Gassen von den winzigen und windschiefen Häuschen verzaubern. An den Fassaden gibt es so manches liebevolles Detail zu entdecken. So erfahren Sie zum Beispiel was es mit Fipps dem Affen und dem Katzenstein auf sich hat. Unser Weg führt unter anderem am Hochzeitshaus und am Brunnen mit den Badenden vorbei. Zudem erfahren Sie, warum bereits im Mittelalter eine Klogebühr von den Schnoorbewohnern kassiert wurde und durch was das Bremer Original Heini Holtenbeen berühmt geworden ist.

Erleben Sie den Bremer Schnoor bei dieser Stadtführung auf eine genüssliche Art und Weise und lernen dabei Spezialitäten aus der alten Hansestadt kennen. Während der Führung probieren Sie eine kleine Portion Knipp (alternativ etwas Vegetarisches) im Waffelhaus, einen Schnoorkuller, ein kleines Stück Klaben, einen Kluten und ein Kaffeebrot aus der Schnoorkonditorei, einen handgemachten Lolli und ein kleines Stück Fudge (Karamell-Konfekt) aus der Bremer Bonbon Manufaktur. Zudem bekommen Sie eine Teeprobe von Tea Merchant Freddy & Sons zum Mitnehmen, die Sie zu Hause genießen können. Am Ende der Führung erhält jeder Gast einen Bremer Babbeler für den Heimweg.

Wenn Sie Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben oder Vegetarier(in)/Veganer(in) sind, geben Sie mir bitte im Vorfeld Bescheid, damit ich Ersatzlebensmittel organisieren kann.