Virtuelle Live-Führung mit Kostproben

kulinarische virtuelle Live Stadtfuehrung Bremen
Preis bei den öffentlichen Terminen: 27,00 € pro Person (inkl. Kostproben von Bremer Süßigkeiten und 3 kleine Teeproben sowie Verpackungs- und Versandkosten)
Wichtiger Hinweis: Es müssen mindestens 5 Personen angemeldet sein, damit die Führung stattfinden kann.

Preis bei individuell vereinbarten Terminen für Einzelpersonen oder Gruppen: pauschal 95,00 € für die Führung, max. 25 Personen (für jede weitere Person kommen 3,00 € hinzu),
zzgl. 17,00 € pro Person für die Kostproben von Bremer Süßigkeiten und 3 kleinen Teeproben sowie Verpackungs- und Versandkosten. An Sonn- und Feiertagen kommen pauschal 35,00 € für die Führung hinzu. – Dauer: 1 Stunde

Erleben Sie die Bremer Altstadt von zu Hause aus und lassen Sie sich dabei kleine Kostproben von typischen Bremer Süßigkeiten und leckeren Bremer Tee schmecken. Unter dem Motto "Bremen virtuell entdecken und live erschmecken" besuchen Sie den Bremer Markplatz, die Böttcherstraße und das zauberhafte Schnoorviertel ganz bequem vom Sofa aus. Lassen Sie sich überraschen!

Bei einer virtuellen Live-Stadtführung gehe ich mit meiner Kamera durch die Bremer Altstadt und Sie können alles ganz bequem von zu Hause aus am PC, Laptop, Smartphone oder Tablet miterleben und auch mit mir sprechen und mir Fragen stellen. Die Führungen finden über die Plattform "ZOOM" statt. Für die Teilnahme an der Stadtführung ist es notwendig, dass Sie sich das Programm "ZOOM“ herunterladen. Bei "ZOOM" handelt es sich um eine externe Plattform für Videokonferenzen. Die Anweisung zum Herunterladen des Programms bekommen Sie, wenn Sie auf den Link zur Einwahl für die Stadtführung klicken, den Sie vorab für Ihren gebuchten Termin zugeschickt bekommen. Die genauen Informationen zu den technischen Voraussetzungen und den Ablauf können Sie untenstehend nachlesen.

Wenn Sie also Bremen gerne auf diese etwas andere Weise kennenlernen möchten, dann begleiten Sie mich gerne auf einer virtuellen Live-Stadtführung. Bei der Tour zeige ich Ihnen den Marktplatz – die gute Stube von Bremen – und die Böttcherstraße. Zudem bekommen Sie zum Schluss noch einen Einblick in den zauberhaften Schnoor – dem ältesten Viertel der Bremer Altstadt mit den windschiefen Häuschen und schmalen Gassen. Lauschen Sie dabei spannenden Geschichten über die Stadt und amüsanten Anekdoten. Während der Führung können Sie kleine Kostproben von Bremer Süßigkeiten und drei verschiedene Sorten Bremer Tee genießen. 

Pro Person schicke ich Ihnen vorab ein kleines Päckchen mit folgendem Inhalt zu:

- 1 original Schnoorkuller 

- 1 Schnoorkuller mit Baileys

- 1 Bremer Kluten

- 1 Stück Bremer Kaffeebrot

- 1 Probierstück Bremer Klaben

- 1 Bremer Babbeler

- 1 kleinen Lolli aus der Bremer Bonbonmanufaktur*

- 1 kleines Probiertäfelchen Hachez-Vollmilchschokolade

- 1 Probierportion Bremer Kräutertee

- 1 Probierportion Bremer Stadtmusikantentee

- 1 Probierportion Bremer Sonnenfrüchtetee

Die Süßigkeiten, bis auf der Lolli, stammen alle aus der Schnoor-Konditorei von Riza Tosun und der Tee stammt von Tea Merchant Freddy & Sons im Schnoor.

*Je nach Produktion der Manufaktur kann es zu unterschiedlichen Farben und Geschmacksrichtungen bei den Lollis kommen.

Die nächsten öffentlichen Termine sind:

12.03.2021 um 15.00 Uhr

19.03.2021 um 15.00 Uhr

26.03.2021 um 15.00 Uhr

30.04.2021 um 16.00 Uhr

07.05.2021 um 16.00 Uhr

21.05.2021 um 16.00 Uhr

28.05.2021 um 16.00 Uhr

18.06.2021 um 16.00 Uhr

26.06.2021 um 15.00 Uhr

Aus organisatorischen Gründen und damit das Päckchen Sie auch pünktlich bis zur Führung erreicht, muss die Anmeldung bis spätestens 10 Tage vor dem Termin erfolgen. Die Kostproben können leider nur innerhalb von Deutschland verschickt werden. Es müssen mindesten 5 Personen angemeldet sein, damit die Führung stattfinden kann.

Nach Absprache können auch andere Termine für Einzelpersonen oder Gruppen individuell bei mir gebucht werden. Sprechen Sie mich gerne hierzu an!

Hinweise zum technischen Ablauf der virtuellen Live-Stadtführung:

Für die Teilnahme benötigen Sie ein Internetfähiges Gerät (PC, Laptop,
Tablet oder Smartphone) mit Lautsprecher oder alternativ mit einem Kopfhörer /
Headset. Ein Mikrofon ist nur dann notwendig, wenn Sie während der Führung ggf.
Fragen stellen oder etwas sagen möchten. Wenn Sie eine Kamera haben, können Sie
beim Einwählen selbst entscheiden, ob Sie dies mit Bild oder ohne Bild tun möchten.
Für die Teilnahme an der Stadtführung ist es notwendig, dass Sie sich das Programm
"ZOOM“ herunterladen. Bei "ZOOM" handelt es sich um eine externe Plattform für
Videokonferenzen. Die Anweisung zum Herunterladen des Programms bekommen Sie,
wenn Sie auf den Link zur Einwahl für die Stadtführung klicken, den Sie vorab für Ihren
gebuchten Termin zugeschickt bekommen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie sich
bei Zoom kostenfrei registrieren möchten oder ob Sie das Programm nur einmalig ohne
Anmeldung für die Stadtführung nutzen möchten. Wenn Sie von dem Programm
aufgefordert werden einen Namen einzugeben, können Sie einen beliebigen Namen
wählen. Bitte beachten Sie, dass die anderen Teilnehmer Ihren eingegebenen Namen
sehen können, für den Fall, dass Sie anonym bleiben möchten.

Ablauf am Tag der Stadtführung:
Bitte melden Sie sich ca. 10 – 15 Minuten vor Beginn der Stadtführung über den
erhaltenen Link und dem Kennwort bei "ZOOM“ an. Auf diese Weise haben wir
genügend Zeit, um zu testen, ob alles technisch funktioniert. Bitte überprüfen Sie vor
Beginn der Stadtführung, ob Sie eine stabile Internetverbindung haben. Bei verspäteter
Einwahl oder bei Versäumnis des gebuchten Termins besteht kein Anspruch auf
Rückerstattung der Kosten. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Gästeführerin und andere
Teilnehmer_innen Ihre Umgebung sehen und Hintergrundgeräusche hören können, falls
Ihre Kamera und Ihr Mikrofon eingeschaltet sind. Bitte sorgen Sie daher für ein ruhiges
Umfeld und vermeiden Sie zeitgleiche Tätigkeiten, wenn Sie Kamera und Mikrofon
eingeschaltet haben. Wenn Sie nicht gesehen werden möchten, können Sie die Kamera
gerne einfach die ganze Zeit über ausgeschaltet lassen. Stellen Sie am Besten die
„Sprecheransicht“ ein, damit Sie das größtmögliche Bild der Live-Übertragung sehen.
Das Aufnehmen von Screenshots und Fotos von der Gästeführerin und den anderen
Teilnehmern_innen ohne deren Zustimmung ist nicht gestattet.
Die Stornierungsbedingungen entnehmen Sie bitte den AGB von Stadtgeschichten
Bremen. Die Qualität der virtuellen Live-Stadtführung hängt auch mit von der jeweils
aktuellen Netzqualität Ihres Providers und dem der Gästeführerin ab. Bitte haben Sie
daher Verständnis, dass es temporär und örtlich eventuell kurz zu Schwankungen
kommen kann. 

Foto virtuelle Stadtfuehrung